• 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden

FAQ

Alles zum Kleinstadtfestival!

Tickets

In einer unserer VVK-Stellen oder online kaufen!

Aktuell

Alle News zum Kleinstadtfestival 2019

Aktuell:

Tataa: MONTREAL ist unser Special Guest!

Wir lüften fünf Wochen vor dem Kleinstadtfestival nun endlich unser Geheimnis um den ominösen „Special Guest“! Eben noch auf den Hurricane-Brettern bald beim Kleinstadtfestival: Tataaa: Montreal!! Während andere Halbstarke von der Elbe sich ihre Straßenpunkattitüde direkt in den Nietengürtel ritzen konnten, irrten die drei Jungs von Montreal noch im vorstädtischen Bermudadreieck zwischen Sportverein, Mofa-Gang und Schultheater umher. Zum Glück entdeckten die Nordlichter schnell die Musik als einzig akzeptable Freizeitbeschäftigung und ihr Ticket raus aus dem Elend zwischen Wodka-Sprite, Kunstlederjacken und Autoscooter-Pop. Im Jahr 2003 machten Yonas, Hirsch und Max Power schließlich die Band “Montreal”, zwei Jahre später erschien bereits ihr erstes Album “Alles auf schwarz”. Seitdem folgten knapp 700 Konzerte in 17 Ländern, unter anderem mit der Bloodhound Gang, Madsen, Slime, Royal Republic und Ignite.

SPECIAL: 5er Gruppenticket für 100 €!

Zusammen macht das KLEINSTADTFESTIVAL noch mehr Spaß! In der Kleingruppe habt ihr die Möglichkeit, 5er-Tickets für zusammen nur 100 € zu kaufen. Wir schenken euch also jedes 5. Ticket! Einfach auf unserer Ticketseite das 5er-Ticket auswählen!

Vorbereitungen laufen!

Über 30 ehrenamtliche Helfer kamen um 17. März im JAM zusammen, um eine neue Planungsrunde zum Kleinstadtfestival 2019 einzuläuten. Das Besondere an diesem Festival ist die Beteiligung der Jugendlichen in nahezu allen Bereichen. So wurden in Teams Einzelheiten für die Vorbereitung und Durchführung des Großereignisses am 27. Juli im Meppener Freibad geplant.

THE HAWAIIANS eröffnen das Kleinstadtfestival 2019

„Let`s hula on Mars tonight!“ und zwar doll! Das versprechen die HAWAIIANS aus Westerkappeln.

Standschlagzeug, Gitarre und Bass mit jeweils einem Gesang reichen, um Hüften zum Tanzen zu bringen. Texte, die sich mit Melodien treffen, um sich in Gehörgänge zu fräsen und Teenager nie wieder ruhig schlafen zu lassen, sind das Risiko, das letztlich jeden trifft! Diese Jungs sind unterwegs, um von Seemonstern, Surfern mit Liebeskummer und von ihren Weltraum-Abenteuern zu singen. Da treffen die sägenden Punk-Rock-Gitarren der Ramones nicht nur auf die Gesangsharmonien der Beach Boys, sondern auch auf die grandiosen Melodien der Fifties-Rock n´Roll-Ära! -Und das solange, bis auch der letzte vor lauter „Hubble Bubble“ und „Hully Gully“ nur noch „Do the Rat“ versteht. Wie kann man besser das KLEINSTADTFESTIVAL eröffnen als so!?

Bundesweiter Vorverkauf über:

Nach oben