Das Kleinstadtfestival...

IN 2023 AN ZWEI TAGEN!

Auch im kommenden Jahr dürfen sich Liebhaber*innen der gepflegten Live-Musik auf ein Event der Extraklasse freuen. Das Kleinstadtfestival geht in die nächste Runde und hat einige Neuerungen im Gepäck. Bedingt durch den großen Zuspruch der Vorjahre soll die Veranstaltung 2023 nicht wie in der Vergangenheit an einem, sondern an gleich zwei Abenden durchgeführt werden.

„Es ist schon ein enormer Aufwand, ein solches Event auf die Beine zu stellen, da lohnt es sich einfach mehr“, weiß Stadtjugendpfleger Karsten Streeck, der die Veranstaltung mit rund 100 Ehrenamtlichen jungen Menschen der Jugendkulturgruppe „Kleinstadtkinder“ organisiert. Lohnen wird es sich auch für das Publikum. In diesem Jahr fanden rund 2.500 Gäste den Weg auf das Freibadgelände, um Musikgrößen wie „Madsen“, „Swiss und die Andern“ oder den „Rogers“ zu lauschen.

„Mit der Organisation des Line-ups sind wir fast durch, ein paar Bands fehlen aber noch“, berichtet Jonas Egbers vom „Booking-Team“ der „Kleinstadtkinder“ über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Los geht es am Freitag, 28. Juli 2023 mit einem tollen Programm, das sich hinter dem Line-up anderer Festivals nicht zu verstecken braucht. Als Start-Act ist die Meppener Band KEON gebucht, die das Wochenende musikalisch eröffnen darf. Mit „Marathonmann“, „Hi! Spencer“ und „Montreal“ sind weitere Bands verpflichtet worden, die bereits auf vielen anderen Musikevents die Stimmung zum Kochen gebracht haben.

Das Programm am Folgetag ist erst teilweise gelüftet. Mit „A Place To Fall“ und „Against Randy“ konnten zwei weitere Meppener Bands verpflichtet werden, die den Festival-Samstag musikalisch eröffnen werden. „Jack Pott“ führt das Publikum im Anschluss mit tanzbarem Punkrock mit Einflüssen der Neuen Deutschen Welle in den Sommerabend. Energiegeladenen Hybrid-Pop, markanter deutschsprachiger Gesang und eingängige Melodien darf man danach mit „Raum 27“ erwarten.

Eintrittskarten sind sowohl für einen einzelnen Festivaltag als auch als Kombi-Ticket zu einem reduzierten Preis erhältlich. Darüber hinaus hat das Organisationsteam einen ganz besonderen Deal im Angebot: Ab sofort wird ein begrenztes „Early-Bird“-Kontingent zur Verfügung gestellt, das den Besuch beider Festival-Tage zum Sonderpreis ermöglicht. „Wir können jedem empfehlen, sich jetzt schon ein Kombi-Ticket zu sichern, um in den Genuss des gesamten Festival-Wochenendes zu kommen“, so Manuel Bredol.

 Tickets für das Kleinstadtfestival 2023 sind online unter kleinstadtfestival.de und vor Ort bei der Tourist Information Meppen, im Jugend- und Kulturzentrum JAM und im Kulturbüro erhältlich. Als besonderes Highlight gibt es im JAM eine limitierte Auflage aufwändig gedruckter Tickets, die sich hervorragend als Weihnachtsgeschenk eignen. Weitere Informationen zum Festival sind unter kleinstadtfestival.de zu finden.

 Die Veranstaltung wird von ELA Container präsentiert und von vielen regionalen Unternehmen unterstützt.

Nach oben